Allgemein:

Startseite

Impressum


Ein Kamin ist eine Vorrichtung zum Beheizen und dezenten Beleuchten eines Raums. Kamine sind vollständig in die Raumwand eingelassen oder ragen ein kleines Stück in den Raum hinein. Der Feuerraum ist häufig zum Wohnraum hin offen und gibt die Wärme direkt an die Raumluft ab. Durch die hohe und nicht regelbare Luftzufuhr entstehen bei der Verbrennung verhältnismäßig viele Schadstoffe, die mit den anderen Abgasen über einen Schornstein abgeführt werden. Bei verschlossenen Kaminen (Sichtscheibe) ist die Luftzufuhr regelbar, so dass der Wirkungsgrad höher liegen kann. Kamine können über eine Warmluftumwälzung verfügen, die den Wirkungsgrad ebenfalls steigert bzw. die Heizleistung erhöht.


Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Holzheizung aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz Seite/lokale-fdl.txt GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.